Kurt Holzkämper 

 

Bass  -  Lehre  -  Komposition  -  Sounddesign

Kurt Holzkämper

 

studierte am Konservatorium Würzburg Jazzbass, Musikproduktion und Dipl. Musikpädagogik.

Er spielte u.a. mit Frank Kimbrough und John King (NY), Meschiya Lake (New Orleans), Johannes Enders (D), Daniel „Topo“ Gioia (Argentinien), den Brasilianern Edmundo Carneiro (Tania Maria), Don Pi (Djavan, Tim Maya), Luiz Brasil (Gil Gilberto, Caetano Veloso) und den Cubanern Regis Molina (Till Brönner) und Olvido Ruiz Castellanos (Cuba Nova) sowie freie Improvisationen u.a. mit Fried Dähn.

Konzertreisen nach Russland, die Ukraine, USA und Nicaragua bilden eine wichtige Grundlage für die Vielseitigkeit seines musikalischen Schaffens. So vereinen sich in seinem Bassspiel Jazz, brasilianische und lateinamerikanische Elemente.

Fernseh- und große Tanzproduktionen zusammen mit dem Stepptänzer Thomas Marek (u.a. Kampnagel Hamburg), viele Konzertlesungen mit Grupo Sal und den Schauspielern (Dietmar Schönherr, Brigitte Karner, Joachim Król), dem nicaraguanischen Dichter Ernesto Cardenal, der Schriftstellerin Gioconda Belli und die Kooperation des Trios Azul mit der Schauspielerin Suzanne von Borsody in einem Programm über Frida Kahlo, CD-Einspielungen, Dokumentarfilm- und Hörbuchvertonungen, die langjährige Arbeit als musikalischer Eventgestalter (DaimlerChrysler IAS Genf) und seine unterschiedlichen Lehrtätigkeiten, u.a. E-Bass und elektronische Improvisationskonzeption an der Hochschule für Musik in Würzburg, markieren seine rege Tätigkeit als Musiker, Dozent und Komponist.

Bei den internationalen Jazztagen wurde seine Komposition für Elektronik und Band „Flaschenpost“ mit dem großen Jazzorchester Jazz@Large im Theaterhaus/Stuttgart uraufgeführt. 2017 war er Gast beim renommierten CAMP-Festival für audio-visuelle Improvisation in Sofia/Bulgarien (zum Video-Trailer).

BEATS: das offizielle Video ist online! (zum BEATS Video)

live 2018

11.01.18 Florian Vogel, Winnenden 

12.01.18 Phon B meets New Orleans, feat Michael Speer, Jazz am Schießberg / Calw 

17.01.18 School goes Jazzclub, Fellbach

26.01.18 Marcia Bittencourt & Michael Arlt Brasilian Project, Lörrach

27.01.18 Marcia Bittencourt & Michael Arlt Brasilian Project, Würzburg

28.01.18 Marcia Bittencourt & Michael Arlt Brasilian Project, Würzburg 

01.02.18 Pianotopia, Alte Krone, Ludwigsburg 

03.02.18 Pianotopia, Wohnzimmerkonzert, Neckargemünd 

13.02.-16.02.18 Pianotopia recording 

07.03.18 Chris Geisler Quartett 

16.03.18 Marcia Bittencourt & Michael Arlt Brasilian Project, Herrenberg 

17.03.18 Pianotopia PREMIERE „Liebesfabrik“mit Mehrdad Zaeri, Synagoge Freudental 

08.04.18 Frida Kahlo / Suzanne von Borsody & Trio Azul, Leverkusen 

13.04.18 Chris Geisler Trio feat. Julia Ehninger und Verena Nübel, Wendlingen 

15.04.18 Phon B meets New Orleans, feat Michael Speer, Kloster Adelberg

21.04.18 Marcia Bittencourt & Michael Arlt Brasilian Project, Jazzclub Mitte. Reutlingen 

22.04.18 Pianotopia PREMIERE feat. Laurenz Theinert visual piano, Theaterhaus Stuttgart 

31.05.18 Pianotopia feat. Laurenz Theinert, Siebenklang Festival Bernau, Wasserturm Doppelshow 

05.07.18 Pianotopia unplugged, Braunschweig

06.07.18 Pianotopia unplugged, Detmold

07.07.18 Pianotopia, Kloster Malgarten, Bramsche 

08.07.18 Pianotopia unplugged, Kassel

kontakt

mail   | at |  bassmusik .de

+49 (0)163 601 24 63