Kurt Holzkämper 

 

Bass  -  Lehre  -  Komposition  -  Sounddesign

Phon B Trio 

Jazztrio seit 1995

Harald Schneider / Kurt Holzkämper / Bernd Settelmeyer

kurz darauf 

 

Die Musik des Trios reicht von unüberhörbaren stillen Klängen bis hin zu impulsiv dichten Sounds. So finden in ihrem vorwiegend aus Eigenkompositionen bestehenden Programm die Drei Räuber beim Einkaufen, Phantasien einer Schildkröte wie auch Hochnebel und der Schöne und die Biene  Gehör.

Die Musik erzählt Geschichten und lässt den Zuhörer unmittelbar daran teilhaben. Ein weites Spektrum an stilistischen Einflüssen verbindet sich dabei mit dem Spiel auf unterschiedlichsten Blas- und Percussions- Instrumenten.

Dies und die Freude am kommunikativen, ideenreichen Zusammenspiel ermöglicht eine eigenständige und jazzinspirierte Musik von außergewöhnlichem Reiz.

Es spielen: Harald Schneider (Sax), Bernd Settelmeyer (Drums/Perc), Kurt Holzkämper (Bass)

 

Pressestimmen:

“Es ist eine hohe Kunst, Jazz anspruchsvoll und doch unterhaltsam zu spielen. Phon B gelingt dieses Kunststück.“ / Jazzpodium

Phon B Trio in New Orleans 

 

Es brodelte im legendären Storyville, dem verwegenen Vergnügungsviertel von New Orleans um 1900 - Schmelztiegel der Kulturen, Geburtsstätte skurriler Charaktere und ihrer Geschichten und natürlich des Jazz und vieler seiner Legenden.

Dieser aufgeladenen Stimmung spürt das Jazztrio PHON B nach. Zusammen mit dem Sprecher Michael Speer lassen sie in einer Collage aus Musik und unfassbaren Geschichten, Musikeranekdoten und teils tragischen Lebensgeschichten, das spezielle Leben dieser Zeit auferstehen.

Die Musik aus dieser Zeit spielt PHON B auf eigene Weise - erdige Jazzmusik, garantiert dixiefrei.

Phon B Quartett - „von draußen“ Programm in der Lahrensmühle